ISS Innovative Schlachtsysteme
Innovative Schlachtsysteme
herde 1__20

ISS - Innovative Schlachtsysteme

Dipl.-Ing. Lea Trampenau
Hindenburgstr. 23
21335 Lüneburg

Mob.: 0170-7532319

Kontakt

Der T-Trailer (Trampenau - Trailer)

Der T-Trailer ist an den Schlepper als auch PKW anzuhängen

Der T-Trailer ist nach den Vorgaben der EU-Hygieneverordnung (VO 853/2004/EG) konstruiert

Der T-Trailer verfügt über die notwendigen Hygieneeinrichtungen (Waschbecken und integrierte Entblutewanne)

Der T-Trailer kann an individuelle Wünsche angepasst werden. Auf Wunsch mit Schragen und Schragenführung, Seilwinde, herausnehmbarer Seitenwand.

Anhänger Typ:

TKG 20, zul. Gesamtgewicht: 2000 kg, V-Deichsel, Rückfahrautomatik
Typerklärung: T = Tandem, K = Kasten, G = gebremst, 20 = zul. Gesamtgewicht 2000 kg
Kastenlänge: 3,0 m
Kastenbreite: 1,45 m
Kastenhöhe: 1,30 m

Verfahren Kugelschuss auf der Weide mit Nutzung des T-Trailers

Nach der Betäubung auf der Weide durch den Kugelschuss wird das Tier per Frontlader - mit speziellen Anschlinggurten an allen vier Läufen befestigt – von oben in den T-Trailer abgelegt (Seitenbordwand auf Wunsch herausnehmbar) oder per Seilwinde in den Trailer gezogen und sofort entblutet. Das Blut wird in der Entblutewanne aufgefangen.

Alternativ ist der Trailer mit einem Schragen ausgestattet, dieser wird am Schlachtbetrieb herausgerollt (Schragenführung).

Nach der Entblutung wird der T-Trailer geschlossen und die Fahrt zum Schlachtbetrieb erfolgt. Nach Reinigung des T-Trailers und Entsorgung des Blutes ist dieser wieder Einsatzbereit.

IMG_6651.JP__23
IMG_6652.JP__23
0f504d7e-7ea2-4aff-a159-5f992e2e3877.JP__23
d78b1716-7e66-40b6-b5ae-d8de088bac57.JP__23
T-trailer__23

ISS - Innovative Schlachtsysteme

Dipl.-Ing. Lea Trampenau
Hindenburgstr. 23
21335 Lüneburg

Mob.: 0170-7532319

Kontakt